Galerie

Silvester in Porto Belo – Tag1

Prosit Neujahr,

hier mein kleiner Reisebericht von meinem ersten Silvester am Strand. Ich werde die 5 Tage in 3 Teile aufteilen und hier ist der erste Teil.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Andrius, ein Freund mit dem ich auch zusammen am Projekt gearbeitet habe hat mich dazu eingeladen Silvester am Strand von Porto Belo zu verbringen. Porto Belo liegt in Santa Catarina ein Staat südlich von Paraná (Curitiba). Porto Belo heißt übersetzt schöner Hafen und die Google Bildersuche hat dies bestätigt. Ich war sehr gespannt darauf. Da wir noch genügend Platz im Auto hatten  hab ich Emily gefragt ob sie mitkommen möchte da ich weiß, dass sie das Meer liebt. Sie hat auch spontan zugesagt.

Die Reise begann am Donnerstag Nachmittag. Gegen 3 Uhr sind wir in Richtung Porto Belo aufgebrochen. Bis dahin lief alles nach Plan. Die eigentliche Reisezeit beträgt etwas mehr als 3 Stunden, wir haben aber mit Reiseverkehr mal 5 Stunden eingeplant. Die Straßen waren aber erstaunlich frei und wie sind nur in 2 kleinere Staus geraten. Gegen 18:00 Uhr erreichten wir Itajuba wo wir einen planmäßigen Zwischenstop bei Elizabth eingelegt haben. Da es auf dem Weg nach Porto Belo liegt konnten wir dort etwas verschnaufen und leckeren Schokoladenkuchen essen. Das Haus von ihr, bzw. den Großeltern war ein Traum. Direkt hinter dem Garten fängt der Strand an.
Elizabth hat uns dann noch die „Sehenswürdikeiten“ von Itajuba gezeigt. Eine Statue von einem Surfer und die weißen Felsen. Nicht besonders Aufregend aber die Aussicht bei den weißen Felsen war einfach super, genau wie das Wetter an dem Tag.

Nach dem kleinen Zwischenstop haben wir uns aufgemacht Richtung unseres eigentlichem Ziels. 2 Stunden später wegen Stau und starkem Verkehr sind wir endlich in Porto Belo und am Haus von Andrius Großeltern angekommen. Das Haus liegt leider etwas fern ab vom Strand aber dafür hatten wir es ganz für uns allein. Dort haben wir aber nicht lange verweilt und sind nachdem Entladen des Autos sofort los ins Zentrum von Porto Belo um etwas zu Essen.
Nach dem Essen haben wir noch einen kleinen Spaziergang zur Verdauung am nächtlichen Strand gemacht. Dort an den Strandbars habe ich auch neue Biermarken entdeckt. „Zehn Bier“ und „Bierland“ werden in Porto Belo getrunken. Ich hatte leider keine Chance die Sorten zu probieren.
Nachdem dann doch noch Regen eingesetzt hat sind wir recht Müde aber Satt und glücklich zum Haus zurückgekehrt und haben uns schlafen gelegt.

Advertisements

2 Antworten zu “Silvester in Porto Belo – Tag1

  1. Pingback: Silvester in Porto Belo – Tag2 | Guidos Auslandssemester

  2. Pingback: Silvester in Porto Belo – Tag3-5 | Guidos Auslandssemester

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s