Galerie

Silvester in Porto Belo – Tag2

Hier ist Teil 2 meiner Trilogie. Wer Teil 1 verpasst hat kann es hier nachlesen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Am Freitag Morgen sind wir rechtzeitig nach dem Frühstück aufgebrochen um die Gegend zu erkunden. Leider wegen der langen Wege alles mit dem Auto. Es hatte zwar Morgens noch etwas geregnet aber im laufe des Tages wurde das Wetter immer besser.
Als erstes waren wir an einem Strand nahe Porto Belo. Nachdem wir mit den Füßen ein wenig im Wasser waren sind wir in die Berge. Mit dem Auto sind wir einen kleinen sehr steilen und versteckten Bergpfad hoch bis zu einem Punkt mit jeder menge Sendemasten. Von dort hatten wir einen wunderbaren Blick auf die Bucht von Porto Belo und die Insel von Porto Belo.
Auf der anderen Seite des Berges ging es runter zur „Praia de dois lados“ oder auf Deutsch „Der Strand auf zwei Seiten“.  Es ist eine kleine Landzunge und man braucht nicht mal 5 Minuten zu Fuß vom einen Strand zum Strand auf der anderen Seite. Wir haben auch beide Strände besucht. Die vom Meer abgewandte Seite war ruhig mit vielen Booten, die andere jedoch mit vielen Wellen und einem schön großen Sandstrand.

Mittags sind wir zurückgekehrt nach Porto Belo um bei Neves, einem kleinen Restaurant, was zu essen und um Proviant und Sekt im Supermarkt einzukaufen.
Nachdem wir den Sekt zuhause kaltgestellt haben, zogen wir uns die Badesachen an und sind zum Strand. Ich wollte nicht meine Kamera zum Baden mitnehmen deswegen gibt es davon keine Fotos. Wir sind an einen Strand von Bombinhas gefahren mit dem namen 4 ilhas. Traumhaft schön nicht sehr viele Menschen und super Wellen. Die Wellen waren sicher 1,5 bis 2m hoch was für Schwimmer schon gefährlich werden kann weshalb die Rettungsschwimmer wie Bademeister die Leute immer wieder zurückgepfiffen haben. Zum Bodysurfen ist es aber einfach nur toll. Ich hab 2 oder 3 Wellen erwischen können darunter war aber leider auch ein krasser Waschgang :D.

Am Abend sind wir nach einem kurzen stop zu Hause sind wir an den Strand zum Silvesterfeiern gegangen. Wir haben einen belebteren Strand uns ausgesucht da es dort das bessere Feuerwerk gibt. Es war einfach super mal Neujahr zu feiern und nicht zu frieren ;). Da niemand am Strand eine genaue Uhrzeit hatte war es mehr oder weniger demokratisch wann 12 Uhr ist. Als die meisten Raketen abgefeuert wurden haben wir den Sekt geöffnet und uns ein „Feliz ano novo“ gewünscht.

Advertisements

Eine Antwort zu “Silvester in Porto Belo – Tag2

  1. Pingback: Silvester in Porto Belo – Tag3-5 | Guidos Auslandssemester

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s