Galerie

Silvester in Porto Belo – Tag3-5

Hier ist Teil 3 meiner Trilogie. Wer Teil 1 verpasst hat kann es hier nachlesen. Teil 2 gibts hier. Der 3 Teil umfasst mehr Tage, da dort nicht sooo viel passiert ist.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Tag 3

Den Tag haben wir mit einer verrückten aber sehr schönen Idee von Emily begonnen. Sie hatte die Idee früh aufzustehen und den ersten Sonnenaufgang des Jahres am Strand anzusehen. Also um 5:30 schon wieder aufstehen und erstmal einen Strand suchen der auch ostwärts schaut.
Wegen starken Regen haben wir unsere erste Wahl verworfen und sind an einen leichter zugänglichen Strand gefahren. In Bombinhas haben wir den auch gefunden. Trotz Regen haben wir uns den Sonnenaufgang angesehen. Danach haben wir uns Zuhause erstmal wieder bis 11 Uhr Schlafen gelegt.
Nach dem Mittagessen/Frühstück haben wir uns aufgemacht zur Insel von Porto Belo. Das Übersetzen mit dem Boot kostet 10 R$ und dauerte auch nur ein paar Minuten. Auf der Insel gab es neben Strand und kleinem Museum, welches wir besucht haben, auch einen Wanderpfad durch das Reservat auf der Insel. Um dort hin zu gelangen muss man eine Führung buchen was Emily und ich auch gemacht haben. Andrius hatte keine Lust dazu und verzog sich zum Strand. Nachdem sich unser Tourleiter aber mehr als eine Stunde verspätet hat, haben wir unser Geld zurückgefordert und sind auch zum Strand. Schade ich hätte die kleine Wanderung gerne gemacht.
Der Strand war allerdings auch sehr schön und wir haben noch die restlichen Stunden dort verbracht bis die Insel geschlossen wurde. Mit dem Boot gings wieder zurück nach Porto Belo. Zuhause hab ich dann erstmal für alle Abendessen gekocht, was sogar geschmeckt hat :D.

Tag 4

Von Tag 4 gibts eigentlich nicht viel zu berichten da er sprichwörtlich ins Wasser gefallen ist. Wir haben uns Mittags mit unseren Badesachen zum Strand aufgemacht wo es dann aber wieder so anfing zu Regnen das wir nicht schwimmen gehen konnten. Am Abend waren wir dann noch in einem netten Restaurant mit Namen „Dos Amigos“ welches von einer Familie geleitet wird. Die Tochter/Kellnerin ist auch Designerin und hat mich auf mein T-Shirt vom Design Treffen in Curitiba 2010 angesprochen. Sie war ganz überrascht als ich erzählt habe das ich aus Deutschland bin. Yeah, für Smalltalk reicht mein portugiesisch schon fast. 😉

Tag 5 – Abreise

Um dem größten Rückreiseverkehr zu entgehen haben wir uns entschlossen nicht Sonntag sondern Montag ganz früh loszufahren. Dies ging auch die erste halbe Stunde gut bis wir dann in den ersten Stau geraten sind.
Wir haben dann für die ersten 80 KM knapp 3 Stunden gebraucht. Danach gib es etwas besser weiter jedoch immer wieder gab es kleinere Staus. Zu allem Überfluss machte unser Auto in den Bergen gut 100 Km vor Curitiba schlapp. Ohne  Ankündigung verlor der Motor an Leistung und wir schafften auf einmal keine kleine Steigung mehr. Also Warnblinker setzen und nach rechts dem Verkehr ausweichen. Da wir in den Bergen waren gab es quasi keine Standspur sondern nur Abhang. Das erschwerte die Situation ein wenig. Andrius hat dann den Abschleppservice der Mautstelle und seinen Vater angerufen. Wir wurden dann zur nächsten Raststätte geschleppt wo auch schon sein Vater auf uns wartete. Wir sind dann erstmal etwas essen gegangen während sein er sich das Auto ansah. Am Ende gab es doch keine schnelle Hilfe für Andrius Wagen und wir sind mit dem Auto vom Vater die restlichen 70KM nach Curitiba.

Advertisements

3 Antworten zu “Silvester in Porto Belo – Tag3-5

  1. Wow, das hört sich wirklich nach einem amtlichen Jahreswechsel an und sieht auch so aus! 🙂 Schade, dass ihr nicht vom Regen verschont geblieben seid.

  2. 😀 Silvester im Sommer! Uhmm~ Nice!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s